Sattelkontrolle

Je nach Alter und Trainingszustand sollte der Sattel eines Pferdes 1-2 mal pro Jahr kontrolliert werden. 

 

Da wir keine Sattler sind, können wir Ihnen keinen Sattel empfehlen oder verkaufen oder anpassen - aber wir können Ihr Pferd beurteilen.

Schlechte oder ungleiche Bemuskelung, keine Ausprägung des Trapezmuskels, einen Sattelabdruck im langen Rückenmuskel, Rückenschmerzen, Widersetzlichkeit beim Reiten - all das kann auf einen unpassenden Sattel hindeuten und sind Auffälligkeiten, bei denen wir als Tierärzte gefragt sind. 

 

Gerne arbeiten wir mit Ihrem Sattler zusammen und helfen Ihnen, Ihr Pferd durch eine Rückenbehandlung schmerzfrei zu bekommen und durch den Aufbau eines Trainingkonzeptes wieder zu Ihrem leistungswilligen Partner zu machen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernadette Bracher