Impfung

Unsere Impf-Empfehlungen richten sich nach der Leitlinie zur Impfung von Pferden der Ständigen Impfkommision Veterinär (StiKo Vet) vom 03.03.2017.

 

Dringend empfohlen werden Impfungen mit Core-Komponenten, die vor schweren Krankheiten mit hoher Erkrankungsrate schützen oder diese zumindest positiv beeinflussen. Hierzu gehören Tetanus, Influenza (EIV: equines Influenza-Virus) und Herpes (EHV: equines Herpes-Virus). 

 

Impfungen mit Non-Core-Komponenten werden empfohlen, wenn Pferde in Gebiete verbracht werden, in denen die Krankheiten bekannt sind. Zu den non-core Komponenten gehören Druse, Equine Rotavirus-Infektionen, Equine virale Arteritis, Lyme-Borreliose, Tollwut, Dermatomykosen, West-Nil-Virus-Infektionen.

 

Zum West-Nil-Virus gibt es eine aktuelle Stellungnahme von der StiKo Vet vom 22.10.2018, in der die Impfung in bereits betroffenen Gebieten empfohlen wird - hierzu gehört inzwischen auch Deutschland. Nähere Infos zu dem Thema finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernadette Bracher