Hufpflege

In der Regel werden Barfußpferde alle 8-10 Wochen ausgeschnitten und beschlagene Pferde bekommen alle 6-8 Wochen neue Hufeisen. 

 

Da Pferde bei Sehnen- oder Bänderverletzungen nicht mit Krücken gehen können oder maximal mit 5 kg belasten können (wie es beim Menschen die Empfehlung ist), kommt dem orthopädischen Beschlag eine entscheidende Rolle zu, wenn es um die Therapie von Lahmheiten geht. 

Viele Hufschmiede sind auf orthopädische Beschläge spezialisiert und können den Beschlag bestmöglichst auf das Pferd und das lahmheitsverursachende Problem abstimmen.

Sollten Sie in schwierigen Fällen Hilfe benötigen, können wir Ihnen gerne mit einer Empfehlung zur Seite stehen.  

 

Weitere Infos zum Hufkrankheiten finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernadette Bracher