Bronchoskopie

Durch eine Bronchoskopie kann Einblick in die luftführenden Wege des Atmungsapparat des Pferdes genommen werden. 

 

Die Pferde werden mit einer Sedierung beruhigt, und das Videoendoskop wird durch die Nase bis zum Beginn der Lunge vorgeschoben. Es können die Nasengänge, das Siebbein, der Luftsack mit seinen Klappen und Abteilungen, der Kehlkopf, die Luftröhre und die Aufzweigung der Bronchien am Beginn der Lunge eingesehen werden.

Dank eines Arbeitskanals im Endoskop, der das Durchschieben von kleinen Geräten bis ans vordere Ende ermöglicht, können verschiedene Proben genommen werden: eine Schleimprobe aus der Luftröhre zur Diagnostik von Husten oder COPD, Auflagerungen im Luftsack bei Verdacht auf Pilzbeläge oder Biopsien bei Umfangsvermehrungen am Siebbein. 

 

Zur Dokumentation und späteren Vergleichbarkeit können Fotos und Videos der Untersuchung aufgezeichnet werden. 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernadette Bracher